Veröffentlichungen (Publications)

A. Monographien
B. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken
C. Festschriften
 

A. Monographien

Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht, 2. Aufl., Bd. III und IV (Vergaberecht), 2017; Bd. V (Beihilfenrecht), München 2017
Berliner Kommentar zum Energierecht (Hrsg. und Mitautor), Bd. IV (MsbG – Messstellenbetriebsgesetz), Bd. V (EEG) und Bd. VI (KWKG) Frankfurt aM 2017
Freiheit durch Recht. Abhandlungen zur Dialektik von freiheitsgewährleistenden und freiheitsbegrenzenden Normen in sozialstaatlich geprägten Privatrechtsordnungen aus den Jahren 1966 bis 2016, Baden-Baden 2016
European State Aid Law, hrsg. von Säcker/Montag, München 2016
Renewable Energy Law in Europe. Challenges and Perspectives (Hrsg. gemeinsam mit L. Scholz und T. Sveen), Baden-Baden 2015
Münchener Kommentar zum BGB (Mithrsg. und Autor), Bd. 1, 7. Aufl., München 2015 und Bd. 12, 7. Aufl. 2017
Berliner Kommentar zum EEG 2014, (Hrsg. und Autor), Bd. V der 3. Aufl. des Kommentars zum Energierecht, Frankfurt aM 2015
Grundsatzfragen des Regulierungsrechts (gemeinsam hrsg. mit M. Schmidt-Preuss), Baden-Baden 2015
Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Hrsg. und Mitautor), 2. Aufl. Bd. 1 und Bd. II, München 2015
Münchener Kommentar zum BGB (Hrsg und Autor.), 6. Aufl., Bd. 10 und 11: Internationales und intertemporales Privatrecht, München 2015
Berliner Kommentar zum Energierecht, Bd. I/1 und I/2 sowie Bd. 2, Frankfurt aM 2014
Der regulierungsrechtliche Rahmen für ein Offshore-Stromnetz in der Nordsee, Rechtliche Hemmnisse und Vorschläge für deren Überwindung (gemeinsam mit C. König, L. Scholz), Frankfurt aM. 2014
Erinnerungen an Dieter Heckelmann, hrsg. von Randelshofer, Säcker, Scholz, 2014
Berliner Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (Hrsg. und Mitautor), Frankfurt aM, 3. Aufl., 2013
Die Harmonisierung des Unionsrechts mit den Privatrechtsordnungen der Mitgliedsstaaten mit Hilfe der klassischen juristischen Interpretationsmethoden (Monographie in chinesischer Sprache), Centro de Formação Jurídica e Judiciária de Macao, 2012
Investitionen in Kraftwerke zur Sicherung einer zuverlässigen Elektrizitätsversorgung nach der Energiewende, Frankfurt aM 2012
Handbuch zum Energierecht: Vergleichende Untersuchung des Deutschen und Russischen Rechts, (Hrsg. und Mitautor) gemeinsam mit P. Lakhno, Moskau 2011
Marktabgrenzung, Marktbeherrschung, Markttransparenz und Machtmissbrauch auf den Großhandelsmärkten für Elektrizität, Frankfurt 2011
Konzessionsverträge im System des europäischen und deutschen Wettbewerbsrechts (gemeinsam mit J. Mohr und M. Wolf), Frankfurt 2010
Fallsammlung zum BGB Allgemeiner Teil (gemeinsam mit J. Mohr), Heidelberg 2010
Deutsch-russisches Handbuch zum Energierecht (Hrsg. und Mitautor), 2010
Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht, Bd. III: Beihilfe- und Vergaberecht, (Mithrsg. und Mitautor), 2011
Kartellrecht in Fällen (gemeinsam mit M. Wolf), München 2010
Berliner Kommentar zum gesamten Energierecht in 2 Bänden (Hrsg.und Mitautor), 2010
UWG und Markenrecht in Fällen (Hrsg., gemeinsam mit M.Wolf), München, 2009
Das Dritte Energiepaket für den Gasbereich – Deutsch-Englische Textausgabe mit einer Einführung, Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 15, Frankfurt, 2009
Das Dritte Energiepaket für den Elektrizitätsbereich – Deutsch-Englische Textausgabe mit einer Einführung, Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 16, Frankfurt, 2009
Integrierte Energieversorgung in geschlossenen Verteilernetzen – Zum Gestaltungsspielraum des Gesetzgebers zur Neuregelung des § 110 EnWG im Lichte des Dritten EG-Energiepakets (gemeinsam mit M. Wolf), Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 14, Frankfurt, 2009
Russisches Energierecht – Gesetzessammlung, Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 13, Frankfurt, 2009
Der beschleunigte Ausbau der Höchstspannungsnetze als Rechtsproblem – Erläutert am Beispiel der 380 kV-Höchstspannungsleitung Lauchstädt – Redwitz – Grafenrheinfeld mit Querung des Rennsteigs im Naturpark Thüringer Wald (Hrsg.), Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 11, Frankfurt, 2009
Berliner Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (Hrsg.), 2. Aufl. 2009
Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Hrsg. und Mitautor), Bd. II: Deutsches Wettbewerbsrecht (GWB), 2008
The Definition of the Relevant Product Market between supply-side and demand-side substitutability in competition law, Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 9, 2008
Fallbuch zum europäischen und deutschen Wettbewerbsrecht, Case by Case (gemeinsam mit M. Wolf), utb, Frankfurt, 2008
Competition Law: European Community Practice and Procedure. Article-by-Article Commentary, (Mithrsg. und Mitautor), London, 2008
Der Independent System Operator. Ein neues institutionelles Design für Netzbetreiber. Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 5, 2007
Deutsch-russisches Energie- und Bergrecht im Vergleich. Ergebnisse einer Arbeitstagung vom 31. März/1. April 2006 (Hrsg. und Mitautor). Veröffentlichungen des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin Bd. 1, Frankfurt, 2007
Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Hrsg. und Mitautor), Bd. I: Europäisches Wettbewerbsrecht, 2007
Fallbuch zum individuellen und kollektiven Arbeitsrecht in zwei Bänden, Case by Case (Hrsg. und Mitautor), utb, Frankfurt, 2006
Berliner Kommentar zum Telekommunikationsgesetz (Hrsg. und Mitautor), Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg, 2006
Die Einordnung der Verbandsklage in das System des Privatrechts, Beck Verlag, München, 2006
L’harmonisation du droit communautaire privé avec les droits privés nationaux et les méthodes classiques de l’interprétation juridique, Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg, 2004
Freiheit durch Wettbewerb. Wettbewerb durch Regulierung. Die Reform des deutschen Energierechts im Lichte der Erfahrungen des US-amerikanischen Energierechts, Diskussionsbeiträge zum Energie- und Telekommunikationsrecht Nr. 1, Berlin, 2. Aufl. 2004 (ZNER 2004, S. 98 ff.)
Berliner Kommentar zum Energierecht (Hrsg. und Mitautor), München, 2004
Gedächtnisschrift für Wolfgang Kartte (Hrsg. und Mitautor), Berlin, 2003
Neues Energierecht: Gesetzestexte, Materialien und Beiträge zum neuen deutschen und europäischen Energierecht, Heidelberg, 2003
Reform des Energierechts (Hrsg.), Beiträge zum Energiewirtschaftsrecht, Energiewettbewerbsrecht, Energievertragsrecht und Verwaltungsverfahrensrecht, Heidelberg, 2002
Law Concerning Prohibition of Monopolistic Practices and Unfair Business Competition (gemeinsam mit K. Hansen, P. W. Heermann, W. Kartte, H. Sauter,
H.-W. Micklitz, W. Pfletschinger), Jakarta, 2. Aufl. 2002
Langfristige Energielieferverträge und Wettbewerbsrecht (gemeinsam mit J. Jaecks), Berlin, 2002
Das öffentliche Bankensystem im europäischen Wettbewerb, Schriftenreihe des Instituts für Verwaltungswissenschaften, Kiel, 2001
Fallbuch Kartellrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht (Hrsg.), Heidelberg, 2001
Kommentar zum Vermögens- und Entschädigungsrecht, Kommentar zu §§ 1 bis 21 VermG (Hrsg.), Beck Verlag, München, 1995
Die tarifrechtlichen Folgen der Zusammenführung der veterinärmedizinischen Fachbereiche der Humboldt-Universität und der Freien Universität, Universitätsdruck, 1993
Recht und Rechtslehre im Nationalsozialismus, Bd. I der Schriftenreihe “Kieler Rechtswissenschaftliche Abhandlungen (NF)” (Hrsg.), NOMOS Verlagsgesellschaft, Baden Baden, 1992
Grundfragen der Tarifautonomie (gemeinsam mit H. Oetker), Beck Verlag, München, 1992
Betriebsvereinbarungen und Einigungsstellensprüche zu mitbestimmungspflichtigen Regelungsgegenständen, Verlag Kommunikationsforum Recht, Wirtschaft, Steuern (RWS Skript 177, Bd. II), Köln, 1990
Aktuelle Probleme und Reform des Betriebsverfassungsrechts, Verlag Kommunikationsforum Recht, Wirtschaft, Steuern (RWS Skript 177, Bd. I), Köln, 1989
Probleme der Repräsentation von Großvereinen (gemeinsam mit H. Oetker), Beck Verlag, München, 1986
Zehn Jahre Betriebsverfassungsgesetz 1972, Kommunikationsforum Recht, Wirtschaft, Steuern (RWS Skript, Bd. 109), Köln, 1982
Mitbestimmung und Effizienz (hrsg. gemeinsam mit E. Zander), Schäffer Verlag, Stuttgart, 1981
Betriebszugehörigkeit als Rechtsproblem im Betriebsverfassungs- und Mitbestimmungsrecht (gemeinsam mit D. Joost), Hanstein Verlag (Schriften zum Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Bd. 11), Königsstein, 1980
Aufsichtsratsausschüsse nach dem Mitbestimmungsgesetz 1976, Verlag Handelsblatt, Düsseldorf/Frankfurt, 1979
Informationsrechte der Betriebs- und Aufsichtsratsmitglieder und Geheimsphäre des Unternehmens, Verlagsgesellschaft Recht und Wirtschaft (BB),
Heidelberg, 1979
Die Wahlordnungen zum Mitbestimmungsgesetz, Beck Verlag, München, 1978
Die Anpassung von Satzungen und Geschäftsordnungen an das Mitbestimmungsgesetz 1976, Verlag Handelsblatt, Schriftenreihe “Der Betrieb”, Düsseldorf/Frankfurt, 1977
Zur Rechtmäßigkeit des Boykotts von Außenseiterreedereien zum Zwecke des Abschlusses von Anschluß-Tarifverträgen, Stuttgart, 1976
Die Institutions- und Bestätigunsgarantie der Koalition im Rahmen der Grundrechtsordnung, in: G. Müller, das Arbeitsrecht der Gegenwart, Bd. 12, 1975
Inhalt und Grenzen des gewerkschaftlichen Zutrittrechts zum Betrieb, Stuttgart, 1975
Gruppenparität und Staatsneutralität als verfassungsrechtliche Grundprinzipien des Arbeitskampfrechts, Heidelberg, 1974
Gruppenautonomie und Übermachtkontrolle im Arbeitsrecht, Habilitationsschrift, Duncker & Humblot Verlag, Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht, Bd. 8, 1972
Zielkonflikte und Koordinationsprobleme im deutschen und europäischen Kartellrecht, Verlag Handelsblatt, Schriftenreihe “Der Betrieb”, 1971
Zielwandlungen und Zielkonflikte in der Wettbewerbspolitik, Diss. rer. pol. Köln, 1971
Gesellschaftsvertragliche und erbrechliche Nachfolge in Gesamthandsmitgliedschaften, Verlag Gehlen, Bad Homburg, 1970
Lehrbuch des Arbeitsrechts (Hueck / Nipperdey), Bd. II 2. Halbband unter Mitarbeit von Säcker, 7. Aufl., Vahlen Verlag, Berlin/ Frankfurt, 1970
Zur verfassungsrechtlichen Problematik von Finanzausgleich und Gemeinlast in der Sozialversicherung (gemeinsam mit H. C. Nipperdey), Duncker & Humblot Verlag, Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht, Bd. 4, Berlin, 1969
Grundprobleme der kollektiven Koalitionsfreiheit, Rechtsquellen- und interpretations-theoretische Bemerkungen zur legislativen und judikativen Konkretisierung des Art. 9 Abs. 3 GG, Düsseldorf, 1969
Allgemeine Arbeitsbedingungen im Schnittpunkt von Privat- und Kollektivautonomie, Diss. iur., Köln, 1966

 

B. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

Begrenzung der Übermacht im Vertragsrecht durch Verbotsnormen oder durch Wettbewerb. Vortrag vor der juristischen Fakultät der Nationale und Kapodistrias-Universität Athen am 14. Juni 2017 anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde, Athen
Private Macht als Forschungsgegenstand der Privatrechtswissenschaft, Besprechungsaufsatz (WuW, 03/2017, S. 133)
Publikation von energierechtlichen Entgelt- und Kostenentscheidungen der Bundesnetzagentur zwischen Transparenz und Geheimnisschutz. Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn, (gemeinsam mit Holznagel, Schneider, Moser, Haucap), Website BNetzA, Juni 2017
Vertrag oder Gefälligkeit – Alles oder Nichts?, NJW Jubiläumsheft 2017
Anwachsungen und formwechselnde Umwandlungen im Recht der Besonderen Ausgleichsregelung, N&R 6/2017
Fremdpersonaleinsatz im stromintensiven Unternehmen und Bruttowertschöpfung, RdE Sonderheft zum 80. Geburtstag von Jürgen F. Baur, 2017
Die zweite Phase der Energiewende: Wettbewerbliche Rahmenbedingungen für eine ökonomisch verantwortbare Fortführung der Energiewende, in: Tagungsband IBE Bochum 2014, 2017
Die Übertragung moderner Messstelleneinrichtungen im Wege der
Inhouse-Vergabe (gemeinsam mit Xenia Zwanziger), RdE 9/2016, S. 381 ff.
Effektiver Rechtschutz vor den Zivilgerichten am Beispiel der Verfahren wegen überhöhter Netznutzungsentgelte vor den Zivilgerichten, in: Festschrift für Wolfgang Krüger, 2017, S. 455ff.
Competition as a fundament of modern private law in Europe, in: Festschrift für Ioannis K. Karakostas. Essays by friends and mentees, 2017, S. 1276ff.
Die Übertragung moderner Messstelleneinrichtungen im Wege der Inhouse-Vergabe (gemeinsam mit Xenia Zwanziger), RdE 9/2017, S. 381 ff.
Rechtliche Grenzen der Ministererlaubnis am Fusionsfall Edeka/Tengelmann, BB 2016, S. 1859ff.
Fragen der Regulierung von OTT-Kommunikationsdiensten, Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulie-rungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn (gemeinsam mit Holznagel, Brettschneider, Gerpott, Haucap, Henseler-Unger, Körber, Kühling, Loebbecke, Moser, Möller, Schneider), Website BNetzA, Juli 2016
Die Aufgaben der Verteilnetzbetreiber bei zunehmender Erzeugung erneuerbarer Energien und der Digitalisierung der Energiemärkte, in: EnWZ 2016, S. 294 ff.
Vertragsparität und Staatsneutralität, in: Festschrift für Karl-Heinz Fezer, 2016, S. 307ff.
Das Verhältnis von Wettbewerbs- und Regulierungsrecht, in: EnWZ 2015, S. 531 ff.
Das Zusammenschlussvorhaben der Edeka Zentrale AG & Co. KG mit der Kaiser´s Tengelmann GmbH, BB 36/2015, S. 1
Einführung zu Lina Berezgova, Festlegung von Stromnetzentgelten in Deutschland und Russland. Eine rechtsvergleichende Untersuchung der anreizbasierten Regulierungssysteme, 2015
Die Freiheit der Wahl der Telekommunikationsendgeräte, in: MMR – MultiMedia und Recht, 2015, S. 374 ff.
Eigenversorgung im EEG 2014, in: EnWZ, 2015, S. 260 ff.
Der wettbewerbsanaloge Preis als Kontrollmaßstab im Wettbewerbs- und Regulierungsrecht, in: Das europäische Kartell- und Regulierungsrecht der Netzindustrien, hrsg. von F. Bien und M. Ludwigs, 2015, S. 81ff.
Der Wille des historischen Gesetzgebers oder der objektive Gesetzessinn am Beispiel der Entwicklung des Eigentumsbegriffs im deutschen und chinesischen Recht; in: Juristische Methodenlehre und Immobiliarsachenrecht, hrsg. von Hui Huang, F.J. Säcker und C. Schubert, 2015, S. 11 ff.
Ausschluss und Abkauf von Wettbewerb zum Schutz vor Marktmachterosion, in: Zeitschrift zum Innovations- und Technikrecht, März 2015, S. 1
Das deutsche Energierecht im Wandel – Transformation in eine postfossile Ära, in: Energy Law No. 1 (24) 2015, S. 2-9 ff.
Zum Verhältnis von privatem und öffentlich-rechtlichem Nachbarschafts- und Umweltschutz, in: Festschrift für Philippos Doris, 2015, Band II, S. 1423ff.
Zur Gewichtung und Transparenz von Vergabekriterien bei Strom- und Gasnetzkonzessionen, in: RdE 2015, S. 1 ff.
Nicht-kontrollierende Minderheitsbeteiligungen im deutschen und europäischen Wettbewerbsrecht, in: Festschrift für Helmut Köhler zum 70. Geburtstag, 2014, S. 565 ff.
Chinesisches Aus für die Reederei-Allianz, in: WuW 2014, S. 1031
Energiewende – Brauchen wir eine neue Energiewende? in: Bittburger Gespräche Jahrbuch 2014, S. 5 ff., 85 ff.
Restitution of ‚Degenerate‘ Art, in: Varieties of European Economic Law and Regulation, Liber Amicorum for Hans Micklitz, 2014, S. 505 ff.
Corporate Social Responsibility und das Lauterbarkeitsrecht: Braucht es ein \“Europäisches Unternehmensleitbild\“?
MPI Studies on Intellectual Property and Competition Law 21, 2014, S. 261ff.
The Promotion of Renewable Energies in Germany and its compatibility with the Third Energy Package; in: R. Miccù, Multilevel Regulation and Government in Energy Markets, Rome 2014, S. 55 ff.
Die Staatlichkeit der Mittel im Beihilfenrecht (gemeinsam mit Juliane Schmitz), NZKart 2014, S. 202 ff.
Zum EU-Vorschlag über Maßnahmen im europäischen Binnenmarkt der elektrischen Kommunikation und zur Verwirklichung des vernetzten Kontinents, Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn (gemeinsam mit Picot, Ballwieser, Gergott, Gramlich, Holznagel, Kubicek, Kühling, Moser, Neumann, Säcker, Schöbele, Vary), Website BNetzA, April 2014
Die Kosten effizienter Leistungsbereitstellung als wettbewerbskonformer Maßstab zur Regulierung der Netznutzungsentgelte bei Infrastrukturmonopolen (gemeinsam mit Kim Sophie Mengering), N&R 2014, S. 73 ff.
Zur Methode der Ermittlung missbräuchlich überhöhter Preise mit Hilfe des Effizienzkostenprinzips und zur Befugnis der Kartellbehörden zur vergleichsweisen Beendigung von Preismissbrauchsverfahren, in Festschrift für Joachim Bornkamm, 2014, S. 275 ff.
Arbeitsbedingungen im Postsektor, in Groebel/Katzschmann/Koenig/Lemberg (Hrsg.) Postbuch – Praxishandbuch für Regulierungsfragen, 2014, S. 218 ff.
Das EEG 2012 auf dem Prüfstand des EU-Beihilfenrechts, BB 2014, S. 1
Gespaltener Unternehmensbegriff im Wettbewerbs- und Lauterbarkeitsrecht?, WuW 2014, S. 3
Die Schaffung eines integrierten europäischen Energiemarktes durch Ausbau und Öffnung der Transportnetze und Regulierung der Netznutzungsentgelte, in: Russland-EU: Energierecht, Institut für Staat und Recht der russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau, 2013, S. 14 ff. (in russischer Sprache)
Macht im Zivilrecht, in: Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2012, 2013, S. 9 ff.
Die stillschweigende Willenserklärung als Mittel zur Schaffung neuen und zur Wiederentdeckung alten Rechts, BB 2013, S. 2677 ff.
Corporate Social Responsibility und Compliance, CB 7/2013
Netzneutralität oder die Himmelfahrt des Wortes (gemeinsam mit Kim Sophie Mengering), K&R 2013, S. 559 ff.
Rechtsfolgen unwirksamer Preisanpassungsklauseln in Endkundenverträgen über Strom und Gas gemeinsam mit Kim Sophie Mengering), BB 2013, S. 1859 ff.
Die kommunale Beteiligung an energiewirtschaftlichen Unternehmen innerhalb und außerhalb des Gemeindegebiets, in: Festschrift für Peter Salje, 2013, S. 375 ff.
Fortentwicklung des Regulierungsverbunds. Für ein sinnvolles Zusammenspiel der nationalen Regulierungsbehörden, ihrer europäischen Koordinationsgremien und der Europäischen Kommission (gemeinsam mit Picot, Ballwieser, Gerpott, Gramlich, Holznagel, Kubicek, Kühling, Moser, Neumann, Ströbele, Vary), Webseite BNetzA, Januar 2013
Wettbewerb und Rekommunalisierung, in: Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.V. (Hrsg.), Mittelstand im globalen Wettbewerb, 2012, S. 69 ff.
Reintegration von Dienstleistungskonzessionen in das Vergaberecht am Beispiel der Wasserversorgung (gemeinsam mit Jochen Mohr), ZWeR 2012, S. 417 ff.
Staatliche Unternehmen in einer wettbewerbsfähigen und sozialen Marktwirtschaft (Art. 3 Abs. 3 EUV), in: Festschrift für Nikolaos K. Rokas, 2012, S. 865 ff.
Die Einführung einer einheitlichen Berliner Wertstofftonne im Lichte des Kartellrechts (gemeinsam mit Juliane Schmitz), AbfallR 2012, S. 217 ff.
Der Umbau der Übertragungsnetze unter dem Regime der Anreizregulierung, in: Thorsten Müller (Hrsg.), “20 Jahre Recht der Erneuerbaren Energien”, 2012, S. 744 ff.
Zukunft der Eisenbahnregulierung. Kritische Anmerkung zum Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung der Regulierung im Eisenbahnrecht, Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn (gemeinsam mit Picot, Ballwieser, Gerpott, Gramlich, Holznagel, Kubicek, Kühling, Moser, Neumann, Ströbele, Vary), Website BNetzA, Mai 2012
Die kartellrechtliche Missbrauchskontrolle über Wasserpreise und Wassergebühren, NJW 2012, S. 1105 ff.
Die neue GWB-Novelle. Eine große Novelle?, WuW 2012, S. 343
Zur Rundfunkfähigkeit der staatlichen Unternehmen und der von ihnen abhängigen Gesellschaften am Beispiel der Deutschen Telekom AG, K&R 2012, S. 324 ff.
Die Entflechtung der Transportnetzbetreiber durch das Modell des “Independent Transmission Operator” (ITO) (gemeinsam mit J. Mohr),
N&R-Beilage 2/2012, S. 1 ff.
Zwischen Pragmatismus und Ideologie, Vorwort zu dem Buch von B. Brümmer, Erinnerungen an die Ansiedlung der Dow Chemical Company in Deutschland, 2012
Gesetzliche Krankenkassen als Unternehmen i.S. des Wettbewerbsrechts, SGb 2012, S. 61 ff.
Die wettbewerbsrechtliche Kontrolle von Vereinbarungen zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern nach Maßgabe des § 69 Abs. 2 SGB V n. F. (zusammen mit Nadja Kaeding), MedR 2012, S. 15 ff.
Das Kartellverbot und seine Umgehung. Ein Rückblick auf 50 Jahre Kartellgeschichte, Festschrift für Canenbley, 2012, S. 355 ff.
Die Reform des Energierechts in Deutschland im europäischen Kontext in: Energierecht (russische Zeitschrift); Reforma energeticeskogo prava v Germanii v evropejskom kontekste, Energeticeskoe pravo, Nr. 2 (17) 2011, S. 5-11
Rechtliche Rahmenbedingungen für eine Eisenbahnstrukturreform, Schriftliche Stellungnahme im Rahmen der öffentlichen Anhörung vor dem Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung des Deutschen Bundestages am 19.10.2011
Wettbewerbsrechtliche Bindungen der Fernwärmenetzbetreiber (gemeinsam mit M. Wolf), RdE 2011, S. 277 ff.
Die Europäisierung des Energie-Umweltschutzrechts als nicht länger aufschiebbare Aufgabe, EWERK-Sonderausgabe im Gedenken an H. Scheer, 2011,
S. 27 ff.
Zum Breitbandzugang und Universaldienst. Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Gramlich, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele, Vary), Webseite BNetzA, August 2011
Maßnahmen zum beschleunigten Ausbau der Elektrizitätsnetze: Schriftliche Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Technologie am 27.06.2011
Ausweitung der Mitbestimmung: Schriftliche Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales am 09.05.2011
Zum Regierungsentwurf zur Novellierung des Telekommunikationsgesetzes.
Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Gramlich, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele, Vary), Webseite BNetzA, März 2011
Die Konvergenz von unionsrechtlicher und mitgliedsstaatlicher Verfassung der Wirtschaft gemäß der Zielvorgabe in Art. 3 Abs. 3 EUV, in: Festschrift für Günter H. Roth , 2011, S. 671 ff.
Die Gewährleistung einheitlicher Produktionsstandards im System unverfälschten Wettbewerbs, in: Festschrift für Wernhard Möschel, 2011, S. 923 ff.
Die Beurteilung von Einkaufskooperationen gemäß Art. 101 Abs. 1 und Abs. 3 AEUV (gemeinsam mit J. Mohr), WRP 2011, S. 793 ff.
Network Infrastructure Law and Competition Law – A Comparison between European and US-American Law, NCC News (Chinesische Zeitschrift),
Vol. 4, 2010, S. 11 ff.
Open Access and Competition Law – Legal Restraints on the Competition between Electronic Products of Private Publishing Houses and University Press?, JIPITEC 2010, S. 138 ff.
Die Auswirkungen des europäischen Arbeitsrechts auf das deutsche Arbeitsrecht – Zum Konflikt zwischen staatlichem Arbeitsrecht und globalen unternehmerischen Entscheidungen, Minshouhouzasshi (Japanische Zeitschrift für Bürgerliches Recht und Handelsrecht), Vol. 143, Nr. 3 (2010), S. 283 ff.
Marktabgrenzung und Marktbeherrschung auf dem Stromgroßhandelsmarkt, et 2011, Nr. 4, S. 74 ff.
Die privatrechtliche Dimension des Wettbewerbsrechts – Zur systematischen Verankerung des private enforcement im Zivilrecht,
in: Festschrift für M. Stathopoulos, Athen 2010
On the problem of differentiation between private and public law (German legal doctrine), Business, Management, Recht (russische Zeitschrift),
Nr. 1/2010, S. 89 ff.
Fundamental Ideas and Weaknesses of the German Civil Code (BGB) – On the Way from a German to a European Private Law, Archiv für chinesisch-deutsches Privatrecht, Nr. 6/2010, S. 61 ff.
Transformations in private law due to consumer protection and competition laws (Prawo ochrony konkurencji oraz prawo zwalczania nieuczciwej konkurencji i ich stosunek do prawa cywilnego), in: Zeszyty Naukowe Uniwersytetu Jagiellonskiego, Prace z Prawa Wlasnosci Intelektualnej, Nr. 4/2010, S. 5 ff.
Kollektivklagen bei Verstößen gegen Wettbewerbs- und Verbraucherschutzvorschriften nach dem Opt-in und Opt-out-Modell, in: Festschrift für Reuter, Berlin 2010, S. 325 ff.
Der bestehende Rechtsrahmen für Netze, in: Thomé-Kozmiensky, Erneuerbare Energien, Bd. 3, 2010, S. 277 ff.
Vorwort zu Geng-Sook Leem, Einheitliche Corporate Governance-Grundsätze für die Europäische Aktiengesellschaft (SE), 2010, S. VII ff.
Finanzmarktkrise, Sorglosigkeit von Verwaltungsorganen und Untreuetatbestand, in: Lüderssen (Hrsg.), Die Finanzmarktkrise, das Wirtschaftsstrafrecht und die Moral, Berlin 2010, S. 119 ff.; in russischer Sprache publiziert in: E.P. Gubin, E.B. Lauts (Hrsg.), Recht und Business im Zeichen der Finanzkrise: Erfahrungen Russlands und Deutschlands, Moskau 2010, S. 178 ff.
Public Private Partnerships (PPP) im Spannungsfeld zwischen öffentlichem und privatem Wirtschaftsrecht – Deutsche Erfahrungen. in: Grizenko/Noginojm Administrative Probleme in der Wirtschaft: Probleme der Vervollkommnung rechtlicher Regulierung, St. Petersburg 2010, S. 325 ff.
Das neue Arbeitskampfrecht: Das Ende der Friedlichkeit und die Relativierung absolut geschützter Rechte (gemeinsam mit Jochen Mohr), JZ 2010, S. 440 ff.
Ein einheitliches Regulierungsrecht für Netzindustrien möglich und erwünscht?, in: Picot/Schenck, Ökonomie der Regulierung – Neue Spielregeln für Kapitalmärkte und Netzindustrien, Kongress-Dokumentation 63. Deutscher Betriebswirtschaftler-Tag 2009, Stuttgart 2009, S. 267 ff.
Forderung und Durchsetzung ungerechtfertigter Vorteile (gemeinsam mit J. Mohr), WRP 2010, S. 1 ff.
Von der offenen Arbeitseinstellung zur verdeckten Betriebsblockade – „Flashmob“, NJW 2010, S. 1115 ff.
Entwicklungen der europäischen Praxis aus deutscher Sicht und Bindungswirkung der europäischen Praxis bei Übernahme des SIEC-Tests in deutsches Recht, WuW 2010, S. 370 ff.
Öffentlich-private Partnerschaften zwischen dem öffentlichen Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsprivatrecht: Deutsche Erfahrungen, in: Knyazev/Litvinova, Verwaltungsverfahren in der Wirtschaft: Probleme der Vervollkommnung rechtlicher Regelungen, St. Petersburg 2010, S. 325 ff.
Verhältnis von Ex post und Ex ante-Regulierung am Beispiel aktueller Debatten zum Entflechtungsregime, Wirtschaft und Verwaltung (GewA) 2010, S. 101 ff.
Forderung und Durchsetzung ungerechtfertigter Vorteile – Eine Analyse des § 20 Abs. 3 GWB, WRP 2010, S. 1 ff. (gemeinsam mit J. Mohr)
Zur geplanten Reform des Schuldrechts in der Russischen Föderation aus der Sicht des deutschen Privatrechts (gemeinsam mit Jochen Mohr und Adel Aukhatov), Zeitschrift für vergleichende Rechtswissenschaft 2009, S. 333 ff.
Wettbewerbsrechtliche Grenzen der Quersubventionierung am Beispiel von Trassenentgelten, in: Festschrift für Kühne, Frankfurt am Main, 2009, S. 297 ff.
Die Zusammensetzung des Aufsichtsorgans beim Independent Transmission Operator (ITO), ET 2009, S. 80 f.
Netzausbau- und Kooperationsverpflichtungen der Übertragungsnetzbetreiber nach Inkrafttreten des EnLAG und der Dritten StromRL 2009/72 EG vom 13.7.2009, RdE 2009, S. 305 ff.
Die Mitbestimmung des Betriebsrates bei variablen Vergütungselementen und Zielvereinbarungen gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 10 BetrVG und die Kompetenz der Einigungsstelle, in: Festschrift für Kreutz, 2010, S. 399 ff.
Ein “ausbrechendes Gutachten” – Rechtseinheit in Europa in Gefahr?, Online-Magazin “Deutscher AnwaltsSpiegel”, 08/2009, S. 15 ff.
Die Bedeutung der Marktabgrenzung im europäischen und chinesischen Antimonopolrecht, China M&A Law Report 2009, S. 83 ff. (chinesisch)
Eckpunkte über die regulatorischen Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung moderner Telekommunikationsnetze und die Schaffung einer leistungsfähigen Breitbandinfrastruktur.
Wissenschaftlicher Arbeitskreis für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele, Vary), Webseite BNetzA, Juli 2009
Die Strom- und Gasmärkte zwischen Wettbewerbs- und Regulierungsaufsicht: Ist die bestehende Arbeitsteilung zwischen Kartellamt und Bundesnetzagentur sinnvoll, in: Oberender (Hrsg.), Wettbewerb in der Energiewirtschaft, Schriften des Vereins für Socialpolitik, Bd. 322, 2009, S. 65 ff.
Regulierungsrecht als komplexes Rechtsgebiet im Spannungsfeld zwischen öffentlicher und privater Rechtsdurchsetzung, in: Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts, Bd. XIV, 2009, S. 159 ff.
Chinesische Fusionskontrolle im Zeichen des Protektionismus?, WuW 2009, S. 603
Law firms: Unternehmensethik, Corporate Design, Corporate Culture und Corporate Governance, Online-Magazin “Deutscher AnwaltsSpiegel”, 03/2009, S. 17 f.
Gesellschafts- und dienstvertragsrechtliche Fragen bei Inanspruchnahme der Kronzeugenregelung, WuW 2009, S. 362 ff.
Vorwort zu Renate Rabensdorf, Die Durchgriffshaftung im deutschen und russischen Recht der Kapitalgesellschaften, 2009
Die wettbewerbsorientierte Anreizregulierung von Netzwirtschaften, N&R 2009, S. 78 ff.
Konstitution einer nationalen Netz AG?
Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele, Vary), Webseite BNetzA, Februar 2009
Gesetzliche und satzungsmäßige Grenzen für Spenden und Sponsoringmaßnahmen in der Kapitalgesellschaft, BB 2009, S. 282 ff.
Rechtliche Rahmenbedingungen und wirtschaftspolitische Grundlagen für die Regulierung von Strom und Gas in der Europäischen Union, in: Energie und Recht (russische Zeitschrift) 2009, S. 13 ff.
Kronzeugenregelung – weiter so “pragmatisch” wie bisher?, WuW 2009, S. 3
Der Effizienzkostenmaßstab des § 21 Abs. 2 EnWG im System der energierechtlichen Netzentgeltregulierung, RdE 2009, S. 1 ff. (gemeinsam mit J. Meinzenbach)
Grenzen der Mitwirkung des Aufsichtsrats an unternehmerischen Entscheidungen in der Aktiengesellschaft, DB 2008, S. 2814 ff. (gemeinsam mit C. Rehm)
Die privatrechtliche Dimension des Wettbewerbsrechts – Zur systematischen Harmonisierung von Vertrags- und Wettbewerbsrecht, ZWeR 2008, S. 348 ff.
Bedingungen erfolgreicher Corporate Governance bei PPP, InfrastrukturRecht 2008, S. 300 ff.
Gesellschaftsrechtliche Grenzen spekulativer Finanzgeschäfte, NJW 2008, S. 3313 ff.
Die Abberufung des Aufsichtsratsvorsitzenden im mitbestimmten Unternehmen, BB 2008, S. 2252 ff.
Die Zukunft der Unternehmensmitbestimmung in Deutschland, AG 2008, S. 17 ff.
Stationärer Sicherstellungsauftag im Lichte des Kartellrechts, in: Innovative Versorgungsstrukturen für Gesundheitsregionen, Schriften zum Gesundheitsmanagement Bd. 6, S. 27ff.
Die Rechtsprechung zum EnWG und ihre Bedeutung für die Anreizregulierung, ET 2008, Heft 9, S. 74 ff.
Ableitung einseitiger Leistungsbestimmungsrechte gemäß § 315 BGB aus gesetzlichen Diskriminierungsverboten?, Anmerkung zu den Urteilen des BGH vom
4. März und 29. April 2008, N&R 2008, S. 134 ff.
Die soziale Marktwirtschaft – ein wirtschaftsverfassungsrechtliches Leitbild im Wandel der Zeiten, in: Gegen den Strich, Festschrift für Klaus Adomeit, 2008, S. 661 ff.
The “deep” independent system operator – A German perspective on implementing an effective and efficient unbundling of TSOs, European Review of Energy Markets, Heft 3/2008, S. 19 ff.
Der Ablauf des Wahlverfahrens nach der Dritten Wahlordnung (Konzern-Wahlordnung) zum Mitbestimmungsgesetz und die Anfechtung fehlerhafter Wahlen, ZFA 2008, S. 51 ff.
Kunst als politisches Medium – Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Menschenwürde und Kunstfreiheit im Zivilrecht, in: Festschrift für Rolf Birk, 2008, S. 789 ff.
Leitideen und Rechtsquellen des Energiewirtschaftsrechts, in: Energie und Recht (russische Zeitschrift) 2008, S. 233 ff.
Das Zusammenspiel europäischer und nationaler Rechtsvorschriften im Privatrecht, in: Energie und Recht (russische Zeitschrift) 2008, S. 197 ff.
Die Entgeltkontrolle als Bestandteil einer sektorübergreifenden Regulierungsdogmatik für Netzwirtschaften (gemeinsam mit L. Böcker), in: Zehn Jahre wettbewerbsorientierte Regulierung von Netzindustrien in Deutschland, 2008, S. 69 ff.
Zivilrechtliche und zivilprozessrechtliche Probleme der Verbandsklage im Wettbewerbs- und Verbraucherschutzrecht, in: Efarmoges Astikou Dikaiou (Griechische Zeitschrift für Zivilrechtsanwendungen) 2008, S. 139 ff.
Die Zukunft der Unternehmensmitbestimmung in Deutschland. Disharmonien im Zusammenspiel der verschiedenen Mitbestimmungsebenen, in: Perspektiven der Mitbestimmung in Deutschland, Tagungsdokumentation zur Wissenschaftlichen Round-Table-Jahrestagung des Instituts der deutschen Wirtschaft am 24. Oktober 2007, Köln 2008, S. 147 ff. = AG 2008, S. 17 ff.
Die Anpassung von langfristigen Verträgen an bei Vertragsschluss unvorhergesehene und unvorhersehbare Umstände im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung, in: Festschrift für Harm Peter Westermann, 2008, S. 617 ff.
Die Erweiterung der Beschwerdebefugnis im Kartellverwaltungsprozess, in: Festschrift für Günter Hirsch, 2008, S. 323 ff.
Die rechtlichen Probleme bei der Gewährleistung ökologischer und industrieller Sicherheit im Energiesektor – Energiesicherheit und Umweltschutz als altes und neues Fundament des Energierechts, in: Zeitschrift für Umweltrecht und Industriesicherheit (russische Zeitschrift), Nr. 4/2007, S. 76 ff.
Zur erneuten Novellierung des GWB, WuW 2007, S. 1195 ff.
Die Gewährleistung des Netzzugangs als Voraussetzung für effektiven Stromwettbewerb, in: Sicherheit in der Energiewirtschaft, In Memoriam Peter J. Tettinger, 2007, S. 107 ff.
Rechtliche Hürden der Anreizregulierung, InfrastrukturRecht 2007, S. 242 ff.
Das neue “institutionelle Design” des Independent System Operator, et 2007, Heft 11, S. 86 ff.
Zum Verhältnis von § 315 BGB zu §§ 19 GWB, 29 RegE GWB. Konsequenzen aus den Entscheidungen des Achten Senats des Bundesgerichtshofes vom 28.3. und 13.6.2007, ZNER 2007, S. 114 ff.
Soll das Recht der Regulierungsverwaltung übergreifend geregelt werden?, in: Verhandlungen des 66. Juristentages Stuttgart 2006, Bd. II/2, 2007,
S. 165 ff., 244 ff.
Die Einwirkungen europäischen Rechts auf das nationale Privatrecht – Methode und Prinzipien, in: Festschrift für R. Scholz, 2007, S. 151 ff.
Zur Sozialklausel (§ 6 Abs. 3 S. 1 Nr. 3 PostG) im Postregulierungsrecht – Stellungnahme: Juni 2007 (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Gramlich, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele und Vary, Wissen- schaftlicher Arbeitskreis für Regulierungsfragen bei der BNetzA)
Zur Anreizregulierung im Energiesektor – Stellungnahme: Mai 2007 (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Gramlich, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele und Vary, Wissenschaftlicher Arbeitskreis für Regulierungsfragen bei der BNetzA)
Münchener Kommentar zum BGB, in: Rechtswissenschaft und Rechtsliteratur im 20. Jahrhundert. Mit Beiträgen zur Entwicklung des Verlages C. H. Beck (hrsg. von D. Willoweit), 2007, S. 405 ff.
Regeln zum Anschluss neuer Kraftwerke und zur Netznutzung – Stellungnahme: April 2007 (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Gramlich, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele und Vary, Wissenschaftlicher Arbeitskreis für Regulierungsfragen bei der BNetzA)
Die Auswirkungen der Rechtsprechung des EuGH zu In-House-Geschäften auf Public-Private-Partnerships (gemeinsam mit M. Wolf), WRP 2007, S. 282 ff.
Die Startwertbestimmung des Kostenniveaus in der ersten Anreizregulierungsperiode, in: Wettbewerbsfördernde Anreizregulierung (hrsg. von F. J. Säcker/W. Busse v. Colbe), 2007, S. 117 ff.
Die Unternehmensmitbestimmung; eine Chance zur Verbesserung der Corporate Governance?, in: Festschrift für Reinhard Richardi, 2007, S. 711 ff.
Rechtsprobleme der Mobilfunkregulierung im Hinblick auf § 30 Abs. 1 S. 1 TKG (gemeinsam mit M. Wolf), K&R 2007, S. 20 ff.
Zur kollektiven Durchsetzung von Interessen in der deutschen Rechtsordnung. Rechtspolitische Würdigung der Verbandsklage und ihre Einordnung in das Privatrecht, in: Kollektive Rechtsdurchsetzung – Chancen und Risiken. Internationales Symposium Bamberg 20. bis 21. Februar 2006, S. 225 ff.
Der neue Weg ins universitäre Schlaraffenland: Losentscheid statt Leistungsnachweis, JZ 2006, S. 1114.
Das zivilrechtliche Schicksal von gegen § 87 Abs. 1 AktG verstoßenden Vergütungsvereinbarungen, JZ 2006, 1151 ff. (gemeinsam mit S. Stenzel)
Grundlagen und Grenzen des Urheber- und Leistungsschutzrechts im Offline- und Onlinebetrieb, JurA 2006, 849 ff. (gemeinsam mit C. Mühlenbernd)
Wettbewerbsorientierte Prinzipien einer Kosten- und Anreizregulierung: Effizienz als Aufgabe, Zeitschrift für Energierecht (Russland), Nr. 2 (7) 2006, S. 10 ff.
Vertragsfreiheit und Schutz vor Diskriminierung, ZEuP 2006, 1 ff.
Ein neuer Anlauf zur Reform des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit, ZFA 2006, S. 99 ff.
Zum Verhältnis von § 315 BGB, § 30 AVBElt, § 30 AVBGas, § 24 AVBFernwärme und § 19 GWB – Zur MVV Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 18.10.2005, RdE 2006, S. 65 ff.
Eigentumsverlust durch staatliche Einziehung und Veräußerung “entarteter Kunst”, in: Festschrift für Horst Konzen, 2006, S. 847 ff.
Die Anordnung der aufschiebenden Wirkung der Beschwerde im Preisgenehmigungsverfahren nach § 23a EnWG (gemeinsam mit A. Schönborn und M. Wolf), NVwZ 2006, S. 865 ff.
Die Bestimmung des Nachfolgers durch den Testamentsvollstrecker, ZEV 2006, S. 288 ff.
Bedeutung und Grenzen der Gleichbehandlung der Aufsichtsratsmitglieder in der Aktiengesellschaft, Einführung zu dem gleichnamigen Buch von Frankenberg und Ludwigsdorf, 2006.
Die Harmonisierung von Transparenz- und Geheimhaltungserfordernissen als Konfliktbereicht zwischen Gesellschafts- und Kapitalanlegerschutzrecht, in: Festgabe für W. Seiffert, 2006, S. 479 ff.
“Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar” – Über den deutschen Juristen Wolfgang Seiffert, in: Kieler Ostrecht-Notizen, 8. Jahrgang Heft 1-2/2006
The Relationship between Regulation Law and Competition Law (russische Energiezeitschrift) 2006, Heft 1.
“Zur Sicherung der Universaldienste ist keine Regulierungsbehörde mehr nötig”, Postforum 6/2006, S. 3 f.
Juristische Auslegung und linguistische Pragmatik, in: Formale Freiheitsethik oder materiale Verantwortungsethik, Wissenschaftliches Kolloquium zum 65. Geburtstag von Dieter Reuter, Kiel, 2005, S. 39 ff.
Vom Gutsherren zum Gutsverwalter: Wandlungen im Aufsichtsratsrecht unter besonderer Berücksichtigung des Mannesmann-Urteils (gemeinsam mit K. V. Boesche), BB 2006, S. 897 ff.
Grenzüberschreitende Dienstleistungen und internationalprivatrechtlich anwendbares Sachrecht, in: Festschrift für Peter Raue zum 65. Geburtstag, Köln,
2006, S. 633 ff.
Die Kontrolle konglomerater Fusionen im Medienbereich: “Two shops stop the merger”, WuW 2006, S. 223.
Zur Ablehnung des Zusammenschlussvorhabens Axel Springer AG/ProSiebenSat. 1 Media AG durch KEK und Bundeskartellamt, K&R 2006, S. 49 ff.
Konglomerate (crossmediale) Zusammenschlüsse und Fusionskontrolle, FAZ vom 12.12.2005.
Glasfaserausbau des Zugangsnetzes der Deutsche Telekom AG.
Stellungnahme des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen (WAR) bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen (gemeinsam mit Picot, Donges, Ballwieser, Blankart, Gerpott, Haubrich, Holznagel, Kubicek, Neumann, Ströbele, Vary), Webseite BNetzA, Dezember 2005
Die wettbewerbsrechtliche Beurteilung von Netzkooperationen, Beteiligungen an Netzgesellschaften, Netzpacht- und Betriebsführungsverträgen, ZNER 2005, S. 270 ff.
The Market Value of the CO2, Certificates as a Component of the Energy Prices at the EEX, Trading in Europe 2005, Heft 11.
“Auch Geschenke können veräußert werden”, ET 2005, S. 691 ff.
Fusions- und Kartellerleichterungen für Zeitungsverlage aus wettbewerbsrechtlicher Sicht, in: Wettbewerbsprobleme in Pressemärkten, Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung des DIW, Heft 3 / 2005, S. 19 ff.
Die Kosten eines effizienten marktstrukturell vergleichbaren Netzbetreibers als Kontrollmaßstab für wettbewerbsorientierte Netznutzungsentgelte gemäß § 21, 31, 40 RegE-EnWG, Art. 4 EG-StromhandelsVO, §§ 28, 31, 35, 38, 39 TKG – Ein Vergleich der Entgeltregulierung des RegE-EnWG und des TKG mit Art. 82 EG, § 19 GWB, in: Das neue Recht für die Energiewirtschaft – Veröffentlichungen des Instituts für Energierecht an der Universität zu Köln, Band 120, 2005,
S. 107 ff.
“Österreich hat ein besseres Modell”, Die Welt 10. August 2005, S. 11.
Fundamente der Privatrechtsgesellschaft nach dem Antidiskriminierungsgesetz, ZG 2005, S. 154 ff.
Vom deutschen Sachenrecht zu einem europäischen Vermögensrecht, in : Festschrift für A. Georgiades, 2005, S. 509 ff.
Das Regulierungsrecht im Spannungsfeld von öffentlichem und privatem Recht. Zur Reform des deutschen Energie- und Telekommunikationsrechts, AöR 130 (2005), S. 180 ff.
Satirereife Szenen im Aufsichtsrat, Handelsblatt, 17./18./19. Juni 2005, Beilage “Karriere & Management”, S. 1.
Derivative Finanzierungsinstrumente zwischen Aufsichtsrecht und Gesellschaftsrecht, in: Festschrift für V. Röhricht, 2005, S. 497 ff.
Fusions- und Kartellerleichterungen für Zeitungsverlage aus wettbewerbsrechtlicher Sicht, AfP 2005, S. 24 ff.
Aktuelle Rechtsfragen des Unbundling in der Energiewirtschaft, RdE 2005, S. 85 ff.
Zur Frage der Verfassungsmäßigkeit des Unterschriftenquorums in § 12 Abs. 1 Satz 2 MitbestG, RdA 2005, S. 113 ff.
Die Mitbestimmung – ein deutsches Modell für die Zukunft Europas oder ein Irrtum der Geschichte?, Publikation des Überseeclubs Hamburg (Broschüre).
Ein publizistischer Diamant wird 60, BB Sonderheft 1/2005, S. 6.
Streitfragen in der D&O-Versicherung, VersR 2005, S. 10 ff.
Telekommunikationsrecht (Besprechungsaufsatz), K&R 2005, S. 32 f.
Europäische Diskriminierungsverbote und deutsches Zivilrecht. Kritische Gedanken zur Ergänzung des BGB durch Antidiskriminierungsvorschriften, BB – Special 6/2004, S. 16 ff.
Angleichung der deutschen Fusionskontrolle an Art. 2 Abs. 3 FKVO, WuW 2004, S. 1036 ff.
Das UWG zwischen den Mühlsteinen europäischer Harmonisierung und grundrechtsgebotener Liberalisierung, WRP 2004, S. 1199 ff.
Die neue EG-Kartellverordnung zur Anwendung der Artikel 81 und 82 (VO 1/2003) und ihre Bedeutung für das deutsche Wettbewerbsrecht, Annual Report of Institute of Legal Research (Meiji Gakuin University Tokio), 2004, S. 132 ff.
Gestern. Heute. Morgen. – Der Übergang zum neuen TKG (gemeinsam mit G. Gosse), K&R Beilage 4/2004, S. 2.
Corporate Governance und Europäisches Gesellschaftsrecht – Neue Wege in der Mitbestimmung, BB 2004, S. 1462 ff.
Das Sachenrecht – Sinneinheit übergreifender Leitideen und Funktionsprinzipien oder Relikt verfehlter Systematik? Auf dem Wege zu einem europäischen Vermögensrecht, in: Festschrift für M. M. Boguslavskij, 2004, S. 805 ff.
Objektiver Schaden und hypothetische Schadensminderung. Die Erfassung von Reserveursache und rechtmäßigem Alternativverhalten im modernen Schadensersatzrecht, in: Festschrift für U. Immenga, 2004, S. 679 ff.
Der Referentenentwurf zum Energiewirtschaftsgesetz – ordnungspolitische und rechtsdogmatische Grundsatzbemerkungen, N&R 2004, S. 46 ff.
Vorwort zu C. Koenig / W. Rasbach, Rechtsfragen zur regulatorischen Ausgestaltung des Netzzugangs bei Erdgas, Heidelberg, 2004
Vorauszahlung auf Konzessionsabgaben – Zur Leistungsfähigkeit teleologischer Gesetzesauslegung, ET 2004, S. 349 ff.
Freiheit durch Wettbewerb. Wettbewerb durch Regulierung. Die Reform des deutschen Energierechts im Lichte der Erfahrungen des US-amerikanischen Energierechts, ZNER 2004, S. 98 ff.
Entflechtung von Netzgeschäft und Vertrieb bei den Energieversorgungsunternehmen: Gesellschaftsrechtliche Möglichkeiten zur Umsetzung des sog. Legal Unbundling, DB 2004, S. 691 ff.
Rechtliche Anforderungen an die Qualifikation und Unabhängigkeit von Aufsichtsratsmitgliedern, AG 2004, S. 180 ff.
Die Maßstäbe effizienter Leistungserbringung im Widerstreit der Meinungen und Interessen, TKMR-Sonderheft 2004, S. 3 f.
Abschied vom Bedarfsmarktkonzept, ZWeR 2004, S. 1 ff.
Vom Referentenentwurf zum Regierungsentwurf eines TKG, K&R Beilage 1/2004, S. 2.
Arbeitnehmervertreter nur im Vorfeld hören, Die Welt, 6.12.2003, S. 13.
Die kollisionsrechtliche Verweisung auf Prinzipien europäischen oder internationalen Vertragsrechts in grenzüberschreitenden Schuldverträgen in ihrer Bedeutung für vertragliche Hardship-Klauseln, in: Festschrift für K. E. Beys, Athen, 2003, S.1391 ff.
Drittschutz im Kartellverwaltungsprozess. Erkenntnisse aus dem Verfahren “E.ON/Ruhrgas” für die Novellierung des GWB (gemeinsam mit K. Boesche), ZNER 2003, S. 76ff.
Die Genehmigung von Entgelten für Zugangsleistungen nach der Konzeption des Regierungsentwurfs zum TKG – Ein Leitbild für die Regulierung der Energieversorgungsnetze?, ZNER 2003, S. 214 ff.
Ex-Ante-Methodenregulierung und Ex-Post-Beschwerderecht. Zum Monitoring-Bericht des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit, RdE 2003, S. 300 ff.
Die Pressefusionskontrolle auf dem Prüfstand, WuW 2003, S. 1135 f.
Bildung eines mitbestimmten Aufsichtsrats analog § 4 MitbestG bei einer OHG mit juristischen Personen als Gesellschaftern?, DB 2003, S. 2535 ff.
“Innere” und “äußere” Pressefreiheit – Zur Reform der Pressefusionskontrolle, K&R 2003, S. 529 ff.
Der Fall “Tagesspiegel/Berliner Zeitung” – A Never Ending Story, BB 2003, S. 2245 ff.
Ein doppeltes Fiasko, Die Welt, 26. September 2003, S. 30.
Die Ministererlaubnis, keine Ultima Ratio, Die Welt, 17. September 2003, S. 12.
Das Telekommunikationsrecht als Leitbild für die Regulierung der Energieversorgungsnetze? Zum Zusammenhang von normativer Regulierungsstruktur und institutioneller Behördenorganisation, ZNER 2003, S. 214 ff.
Die neuen EU-Richtlinien über elektronische Kommunikation, K&R Beilage 1/2003, S. 2 ff.
Übergang der Energieversorgungsverträge auf den neuen Verteilungsnetzbetreiber bei Auslaufen des alten Konzessionsvertrages (gemeinsam mit T. Dörmer), RdE 2002, S. 161 ff.
Der Gesetzesbeschluss des Deutschen Bundestages zum Energiewirtschaftsgesetz vom 28. Juni 2002 – ein Beitrag zur “Verhexung des Denkens durch die Mittel der Sprache”? (gemeinsam mit K. Boesche), ZNER 2002, S. 183 ff.
Die geplante Neuregelung des Energievertragsrechts im Lichte der Schuldrechtsmodernisierung (gemeinsam mit K. Boesche), DB 2002, S. 27 ff.
Anpassungsklauseln in langfristigen Verträgen und Störung der Geschäftsgrundlage in: Gedächtnisschrift für J. Sonnenschein, 2002, S. 597 ff.
“Vernunft statt Freiheit!” Die Tugendrepublik der Jakobiner – Zum Referentenentwurf eines privatrechtlichen Diskriminierungsgesetzes, ZRP 2002, S. 286 ff.
Die Tarifpreisgenehmigung gemäß § 12 BTOElt und ihre Bedeutung für Preiserhöhungsbegehren gemäß § 315 BGB, ZNER 2002, S. 211 ff.
Die konkludente Netzverbundgesellschaft als Irrweg oder als Ausweg zu mehr Wettbewerb auf den Märkten für Energie? – Ein Plädoyer für BGB-konforme Lösungen, WuW 2002, S. 241 ff., ZNER 2002, S. 5 ff.
Grundideen und Grundlagen des deutschen Privatrechts nach 100 Jahren BGB (in russischer Sprache), in: Bergmann (Hrsg.), Grundlagen des deutschen Zivil- und Wirtschaftsrechts, Moskau, 2001, S. 3 ff.
Vertikale Fusionen im Energiesektor gefährden wirksamen Wettbewerb (gemeinsam mit K. Boesche), BB 2001, S. 2329 ff.
Die vermutete Arbeitsvermittlung als gesetzgebungspolitische Fehlleistung (gemeinsam mit S. Kühnast), ZFA 2001, S. 117 ff.
Die Netzüberlassungspflicht im Energiewirtschaftsgesetz: Eigentumsübertragung oder Gebrauchsüberlassung? (gemeinsam mit J. Jaecks), BB 2001, S. 997 ff.
Preface to International Investment Law, in: Jianhong Fan, An Introduction to International Investment Law, Hangzhou 2000
Billing und Inkasso fremder Telekommunikationsdienstleistungen. Zur Auslegung von § 33 TKG und § 15 TKV (gemeinsam mit G. P. Calliess), K&R 1999,
S. 289 ff., 337 ff.
Justitielle Aufarbeitung der SED-Diktatur in rechtstatsächlicher Hinsicht am Beispiel der Zivilgerichtsbarkeit, in: Enquête-Kommission zur Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der deutschen Einheit, Bd. 2, 1999, S. 1717 ff.
Rechtliche Grundlagen kommunaler Eigengesellschaften, in: Festschrift für O. Lieberknecht, 1997, S. 107 ff.
Die geplanten Fusionen auf den Pauschalreisemärkten, Touristik – R.E.P.O.R.T. 1997, Nr. 21 S. 14 ff.
Wege der Privatisierung in den neuen Bundesländern, in: Klaus Adomeit (Hrsg.), Das Arbeitsrecht im Übergang vom Sozialismus zur Marktwirtschaft, 1996,
S. 93 ff.
Höchstnormenbeschlüsse der Koalitionen zwischen Freiheitsschutz und Verbandsautonomie (gemeinsam mit H. Oetker), ZFA 1996, S. 85 ff.
Das neue Entgeltfortzahlungsgesetz und die individuelle und kollektive Vertragsfreiheit, ArbuR 1994, S. 1 ff.
20 Jahre Betriebsverfassungsgesetz: Vertrauensvolle Zusammenarbeit – Utopie oder Wirklichkeit? (hrsg. von M. Lezius und G. Dehlinger), 1993, S. 83 ff.
Tarifeinheit im Betrieb – ein Akt unzulässiger richterlicher Rechtsfortbildung? (gemeinsam mit H. Oetker), ZFA 1993, S. 121 ff.
Rechtliche Rahmenbedingungen für das Funktionieren marktwirtschaftlicher Ordnungen, in: Wirtschafts und Gesellschaftsrecht Osteuropas im Zeichen des Übergangs zur Marktwirtschaft, Schriftenreihe zum osteuropäischen Recht Bd. 1 (hrsg. von Säcker/Seiffert/Wolfrum), München, 1992, S. 1 ff.
Die Rechtsstellung der Treuhandanstalt: Gesellschafts- und konzernrechtliche Probleme, Vortrag vor der Berliner Juristischen Gesellschaft vom 29.04.1992 (hektographiertes Manuskript)
Die vermögensrechtliche Zuordnung örtlicher Energieversorgungsanlagen in den neuen Bundesländern (gemeinsam mit J. Busche), NVwZ 1992, S. 330 ff., Versorgungswirtschaft 1992, S. 125 ff.
Kommunale Eigenbetriebe im Spannungsverhältnis von Selbstverwaltungskompetenz und Kartellaufsicht, Verwaltungsarchiv 83 (1992), S. 125
(gemeinsam mit J. Busche)
Arbeitnehmerüberlassung im Konzern, in: Festschrift für K. H. Quack, Berlin, 1991, S. 421 ff.
Tarifliche Kurzarbeits-Ankündigungsfristen im Gefüge des Individualarbeitsrechts und des kollektiven Arbeitsrechts (gemeinsam mit H. Oetker), ZFA 1991,
S. 131 ff.
Die Sicherung eines Systems unverfälschten Wettbewerbs als EG-rechtliche Grenze für die Ausgestaltung des Beihilfenrechts. Hektographiertes Buchmanuskript, herausgegeben von dem Institut für angewandte Wirtschaftsforschung, Berlin, 1991
Stimmen die Grundannahmen der Rechtsprechung zum Arbeitskampfrecht noch? Vortrag vor der Evangelischen Akademie Bad Boll, veröffentlicht im Tagungsband “Arbeitskampfrecht”, 1990, S. 109 ff.
Unternehmensgegenstand und Unternehmensinteresse, in: Festschrift für R. Lukes, 1989, S. 549 ff.
Die Personalberatung als fremdnützige Geschäftsbesorgung für den Auftraggeber im Sinne von § 675 BGB, ZFA 1989, S. 307 ff.
Behördenvertreter im Aufsichtsrat, in: Festschrift für K. Rebmann, München, 1989, S. 781 ff.
Erläuternde und ergänzende Vertragsauslegung (Vortrag vor der Athener Juristenfakultät), Nomiko BEMA 1989, S. 29 ff.
Arbeitslohn und seine Bestimmung, in: Handbuch der Sozialpolitik (hrsg. von B. v. Maydell), Pfullingen, 1988, S. 213 ff.
Zur wirtschafts- und sozialverfassungsrechtlichen Problematik parafiskalischer Sonderabgaben, ZSR 1988, S. 449 ff.
Die Rechte der Aktionäre bei konzerninternen Umstrukturierungen gemäß §§ 304 f. AktG, DB 1988, S. 271 ff.
Zur Bedeutung der Nachfragemacht für die Feststellung von Angebotsmacht, BB 1988, S. 416 ff.
Der Einsatz von Beamten auf bestreikten Arbeitsplätzen als Verfassungsproblem, in: AöR 112 (1987), S. 345 ff. (gemeinsam mit H. Oetker)
Das Dienstordnungsrecht der Sozialversicherungsangestellten im Spannungsfeld zwischen Arbeits- und Beamtenrecht, in: ZFA 1987, S. 95 ff.
Kartellrechtliche Beurteilung von Eintrittsklauseln in versorgungswirtschaftlichen Konzessionsverträgen (gemeinsam mit H. Satzky), DB 1987, S. 1027 ff.
Lohnzahlungen an Arbeitswillige während eines Arbeitskampfes, in: Festschrift für E. Zander “Humanität und Rationalität in Personalpolitik und Personalführung”, (hrsg. von Glaubrecht/Wagner), Freiburg, 1987, S. 159 ff.
Die Aufgaben der Koalitionen in der Unternehmensrechtsordnung, in: Arbeitnehmer oder Arbeitsteilhaber? (hrsg. von V. Beuthien), Stuttgart, 1987, S. 145 ff.
Zur Problematik von Mehrfachfunktionen im Konzern, ZHR 151 (1987), S. 59 ff.
Zur Problematik wettbewerbsrechtlicher Verbandsklagen durch Spitzenorganisationen der Wirtschaft, (gemeinsam mit M. Paschke), DB 1986, S. 1504 ff.
Zur Verschwiegenheitspflicht von Aufsichtsratsmitgliedern, NJW 1986, S. 803 ff.
Arbeitsrechtliche Probleme der Unternehmenskonzentration, in: Arbeiten zur Rechtsvergleichung, Schriftenreihe der Gesellschaft für Rechtsvergleichung (hrsg. von Birk/Igl/Zacher), Frankfurt, 1986, S. 127 ff.
Probleme des Einigungsstellenverfahrens, ArbuR 1985, S. 217.
Inhaltskontrolle von Satzungen mitbestimmter Unternehmen durch das Registergericht, in: Festschrift für W. Stimpel, Berlin, 1985, S. 867 ff.
Allgemeine Auslegungsgrundsätze zum Mitbestimmungsgesetz 1976, ZHR 148 (1984), S. 153 ff.
Gesetz und Tarifvertrag als komplementäre Instrumente der Regelung sozialer Sicherung, in: Sozialrecht und Tarifrecht. Verhandlungen des deutschen Sozialgerichtsverbandes, 1984, S. 64 ff.
Technischer Fortschritt und Arbeitsrecht, in: Informationstechnologie als Herausforderung an die Unternehmensleitung, AGP- Veröffentlichungen, hrsg. von M. Lezius, 1984, S. 189 ff.
Betriebsverfassung und Unternehmenswirklichkeit, in: F. Rancke, Betriebsverfassung und Unternehmenswirklichkeit. Eine Analyse von Organisation und Formen der betrieblichen Arbeitnehmermitbestimmung in der Praxis von Großunternehmen und Konzernen, Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen, 1982, S. 7 ff.
Die Mitbestimmung des Betriebsrates bei Lohn- und Lohnzusatzleistungen, Personalwirtschaft 1982, Heft 4, S. 18 ff.
Bemerkungen zum juristischen Studium, in: K.H. Ibs, Die Juristenausbildung in Schleswig-Holstein, 2. Aufl. 1981, S. 76 ff.
Tarifvertrag und andere Rechtsquellen, in: AR-Blattei Tarifvertrag I, C: Das Verhältnis des Tarifvertrages zu den übrigen Rechtsquellen (1981)
Rechtsprobleme beim Widerruf der Bestellung von Organmitgliedern und Ansprüche aus fehlerhaften Anstellungsverträgen, in: Festschrift für Gerhard Müller, Berlin, 1981, S. 745 ff.
Neuere Tendenzen der Gesetzgebung gegen Wettbewerbsbeschränkungen in der Bundesrepublik Deutschland, in: Industrie- und Strukturpolitik in der EG, Jahreskolloquium 1980, Hrsg.: Vorstand des Arbeitskreises Europäische Integration e.V. (Bd. 13), Baden-Baden 1981, S. 99 ff.
The German Model of Codetermination: Programmatic Perspectives, Confrontative Issues and Prospective Developments, in: Management under Differing Value Systems (Eds. G. Duglos and K. Weiermair), Berlin/New York, 1981, S. 311 ff.
Verbandsgewalt, Vereinsautonomie und richterliche Inhaltskontrolle (gemeinsam mit F. Rancke), ArbuR 1981, S. 1 ff.
Veränderungen der unternehmerischen Leitungsstrukturen durch das Mitbestimmungsgesetz, in: Säcker / Zander (Hrsg.) Mitbestimmung und Effizienz, Stuttgart, 1981, S. 125 ff.
Zur Beschlussfähigkeit des mitbestimmten Aufsichtsrates. Zum Spannungsfeld von Satzungsautonomie und Mitbestimmungsrecht, Anmerkung zum Urteil des Landgerichts Mannheim vom 23. 7. 1979, JZ 1980, S. 82 ff.
Die statutarische Regelung der inneren Ordnung des Aufsichtsrats in der mitbestimmten GmbH nach dem Mitbestimmungsgesetz von 1976
(gemeinsam mit M. R. Theisen), AG 1980, S. 29 ff.
Leistungsprinzip und Gleichbehandlung in: Schauberg, Personalleiterforum Nr. 13, 1980, M. DuMont, S. 19 ff.
Grundsätze der wettbewerbsrechtlichen Missbrauchsaufsicht über die Preisgestaltung von Energieversorgungsunternehmen, RdE 1980, S. 2 ff.
Inhaltliche Grenzen der Betriebs- und Dienstvereinbarungsautonomie, in: AR-Blattei D, Betriebsvereinbarung III (1979)
Der Zuständigkeitsbereich des Arbeitsdirektors und Werkpersonalleiters gemäß § 33 MitbestG, DB 1979, S. 1925 ff.
Informationsrechte der Betriebs- und Aufsichtsratsmitglieder, BB 1979, S. 281 ff.
Geschichtliche Entwicklung und Rechtsstellung der Berufsverbände. Tariffähigkeit und Tarifzuständigkeit, AR-Blattei (Loseblattausgabe), Berufsverbände I
(Stand: 1979)
Rechtliche Formen der Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber, Betriebsrat und Sprecherausschuß, in: 25 Jahre Bundesarbeitsgericht, München, 1979,
S. 471 ff.
Vorkehrungen zum Schutz der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht und gesellschaftsrechtlichen Treuepflicht der Aufsichtsratsmitglieder, in: Festschrift für
R. Fischer, Berlin, 1979, S. 635 ff.
Tarifvorrang und Mitbestimmung des Betriebsrates beim Arbeitsentgelt, BB 1979, S. 1201 ff.
Die Rechte des einzelnen Aufsichtsratsmitglieds, NJW 1979, S. 1521 ff.
Die Zukunft der Mitbestimmung nach der Karlsruher Entscheidung vom 1. März 1979, manager magazin 1979, Heft 4, S. 48 ff.
Mitbestimmung und Vereinigungsfreiheit (Art. 9 I GG) – Kritische Bemerkungen zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 1. März 1979,
RdA 1979, S. 380
Stimmrechtsausübung im Aufsichtsrat trotz Interessenkollision?, MitbestGespräch 1978, S. 96 ff.
Auswirkungen eines Betriebsübergangs auf Ruhestandsverhältnisse (gemeinsam mit D. Joost), DB 1978, S. 1030 ff. und S. 1078 ff.
Mitbestimmungsrechtliche Schranken der Organisationsautonomie des Aufsichtsrates bei der Einsetzung und Besetzung von Ausschüssen, DB 1979, S. 61 ff.
Tarifhoheit, Koalitionsfreiheit und Verbände, in: Biedenkopf/Voss, Staatsführung, Verbandsmacht und innere Souveränität, 1977, S. 93 ff.
Die Geschäftsordnung für den Aufsichtsrat eines mitbestimmten Unternehmens, DB 1977, S. 2031 ff.
Die Geschäftsordnung für das zur gesetzlichen Vertretung eines Unternehmens befugte Organ, DB 1977, S. 1993 ff.
Die Anpassung des Gesellschaftsvertrages der GmbH an das Mitbestimmungsgesetz, DB 1977, S. 1845 ff.
Die Anpassung der Satzung der Aktiengesellschaft an das Mitbestimmungsgesetz, DB 1977, S. 1791 ff.
Die vorzeitige Beendigung der Arbeitsverträge mit leitenden Angestellten, RdA 1976, S. 91 ff.
Rechtliche Probleme des betrieblichen Ruhegeldes, in: Betriebliche Sozialleistungen, Wiener Beiträge zum Arbeits- und Sozialrecht (hrsg. von Th. Tomandl), Wien/Stuttgart, 1974, S. 23ff.
Welche rechtlichen Maßnahmen sind vordringlich, um die tatsächliche Gleichstellung der Frauen mit den Männern im Arbeitsleben zu gewährleisten?, Referat zum 50. Deutschen Juristentag 1974, Bd II, S. L 9 ff.
Die Mitbestimmung im Unternehmen im Meinungsstreit, DRdA 1973, S. 89 ff.
Mit der Verfassung unvereinbar. Vertretung im Aufsichtsrat, manager magazin 1973, S. 36 ff.
Die handelsrechtliche Haftung für Altschulden bei Übertragung und Vererbung von Handelsgeschäften, ZGR 1973, S. 261 ff.
Streikhilfeabkommen und Kartellrecht, ZHR Bd. 137 (1973), S. 455 ff.
Probleme der Mitarbeit von Familienangehörigen, ZGR 1972, S. 98 ff.
Für eine aktive Wettbewerbspolitik: Preise und Löhne zugleich stabilisieren, FAZ vom 30.11.1972
Die Konkretisierung vager Rechtssätze. Rechtsquellentheoretische und methodologische Bemerkungen, ARSP 1972, S. 1 ff.
Tarifgebundenheit, in: AR-Blattei D, Tarifvertrag III (1972)
Erst die Macht, dann die Kompetenz, in: Der Leitende Angestellte, 1972, S. 10 ff.
Arbeits- und Sozialrecht im multinationalen Unternehmensverbund, in: Recht und Steuer der internationalen Unternehmensverbindungen, Bochumer Beiträge zur Unternehmensführung und Unternehmensforschung, Bd. 11, hrsg. von M. Lutter, Düsseldorf 1972, S. 191 ff.
Staatsaufsicht über technische Anlagen und Immissionsschutz, DB 1972, S. 221 ff.
Die Rechtsstellung der leitenden Angestellten im kollektiven Arbeitsrecht, BB 1972, S. 1197 ff.
Die Regelung sozialer Angelegenheiten im Spannungsfeld zwischen tariflicher und betrieblicher Vereinbarungsbefugnis, ZFA 1972, Sonderheft, S.41 ff.
Zu den rechtspolitischen Grundlagen der Arbeitskampf-Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts vom 21. April und 26. Oktober 1971, GewMH 1972,
S. 287 ff.
Zur demokratischen Legitimation des Richter- und des Gewohnheitsrechts, ZRP 1971, S.145 ff.
Rechtsgeschäftsauslegung und Vertrauensprinzip, JurA 1971, S. 509 ff.
Grenzen der Mitbestimmung in kommunalen Versorgungsunternehmen (gemeinsam mit K. H. Biedenkopf), ZFA 1971, S. 211 ff.
Das Verhältnis von Tarifvertrag und Dienstordnung der Sozialversicherungsträger, DB 1971, S. 1476 ff.
Dividendenanspruch und “stille Reserven” im Aktienrecht. Ein Vergleich deutschen und österreichischen Aktienrechts, JBl. 1971, S. 541 ff.
Grenzen der Tarifautonomie, in: AR-Blattei D, Tarifvertrag I D (1971)
Der Streit um die Rechtsnatur des Pfändungspfandrechts. Zugleich ein Beitrag zum Anteil der Rechtswissenschaft an der Rechtsfortbildung (Habilitationsvortrag), JZ 1971, S. 156 ff.
Die rechtspolitischen Grundlagen des Kartellverbots in der Reformdiskussion, DB 1971, S. 853 ff.
Gewerkschaften und wilder Streik, BB 1971, S. 962 ff.
Die Genossenschaften im System des deutschen und europäischen Kartellrechts, in: Archiv für öffentliche und freigemeinnützige Unternehmen 9 (1971),
S. 193 ff.
Die unbegrenzte Auslegung, ArbuR 1971, S. 111 ff.
Zustandekommen des Tarifvertrages, in: AR-Blattei D, Tarifvertrag II B, II Abschluss B: Zustandekommen des Tarifvertrages (8.03.1970)
Tariffähigkeit und Tarifzuständigkeit, in: AR-Blattei Tarifvertrag II A, II Abschluss A: Die Tariffähigkeit und die Tarifzuständigkeit (8.02.1970)
Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts im Jahre 1969. Ein kritischer Überblick, JurA 1970, S. 165 ff.
Wahrnehmung legitimer politischer Interessen und Deliktsrecht, ZRP 1969, S. 60 ff.
Arbeitskampf und Arbeitsplatzrisiko, DB 1969, S. 1890 ff., S. 1940 ff.
Suspendierende und lösende Arbeitskampfmittel (gemeinsam mit H. C. Nipperdey), BB 1969, S. 321 ff.
Kollektivgewalt und Individualwille bei der Gestaltung des Arbeitsverhältnisses, RdA 1969, S. 321 ff.
Praxisnähe der Theorie und Dogmenbefangenheit der Praxis, JZ 1968, S. 712 f.
Nipperdey (unter Mitarbeit von Säcker): Tatbestandsaufbau und Systematik der deliktischen Grundtatbestände, NJW 1967, S. 1985 ff.
Die Haftung des Bauunternehmers für Mietausfall bei nicht termingerechter Fertigstellung des Hauses, NJW 1967, S. 1403 f.
Rechtsfragen der außerordentlichen Kündigung von Betriebsratsmitgliedern, DB 1967, S. 2027 ff., 2072 ff.
Zur Interpretation der Öffnungsklausel des § 59 BetrVG, RdA 1967, S. 370 ff.
Herabsetzung nichttariflicher Arbeitsbedingungen durch kollektive Änderungskündigung. Arbeitskampfrechtliche Konsequenzen aus der Lehre vom tarifrechtlichen Ordnungsprinzip für die Zulässigkeit der Aggressivaussperrung und der kollektiven Arbeitgeberänderungskündigung, DB 1967, S. 1086 ff.
Wiedereinsetzung gegen die Versäumung des gerichtlich zu erklärenden Widerrufs beim Prozessvergleich? NJW 1967, S. 1117 ff.
Die Unbeachtlichkeit der Klagerücknahme durch einen eigentlich notwendigen Streitgenossen als Anwendungsfall der “exceptio doli” im Prozessrecht, JZ 1967, S. 51 ff.
Fristenhemmung und Fristenrestitution im Zivil- und Zivilprozessrecht, ZZP 80 (1967), S. 421 ff.
Die wettbewerbsrechtliche Bedeutung der Marktstruktur, BB 1967, S. 1026
Zur Berücksichtigung der Marktposition des Unternehmens im Recht der Wettbewerbsbeschränkungen, BB 1967, S. 681 ff.
Nipperdey (unter Mitarbeit von Säcker), Zur Frage, ob die Tätigkeit des Filmmanagers Arbeitsvermittllung im Sinne des § 37 AVAVG ist. Zugleich ein Beitrag zur verfassungskonformen Auslegung der §§ 37 und 54 AVAVG, in: Arbeitsrecht der Gegenwart, Bd. IV, 1967, S. 23 ff.
Nipperdey (unter Mitarbeit von Säcker), Der “Bananenprozeߔ in allgemein privatrechtlicher und rechtsvergleichender Sicht, ZAS 1966, S. 184 ff.
Nichtigkeit von Gesetzesbeschlüssen bei Mitwirkung eines befangenen Gemeinderatsmitglieds, NJW 1966, S. 719 ff.
Direktions- und Hausrecht als Abwehrrechte gegen gewerkschaftliche Betätigung im Betrieb, BB 1966, S. 700 ff., 784 ff.
Zum Streitgegenstand der Vollstreckungserinnerung, NJW 1966, S. 2345 ff.
Zum Begriff des Herstellers in § 950 BGB, JR 1966, S. 51 ff.
Herausgabe von Kindern in die DDR. Zum Problem des Verhältnisses von Grundrechtsmündigkeit und Elternrecht (gemeinsam mit D. Reuter), NJW 1965,
S. 2037 ff.
Betriebs- und unternehmensbezogene Verhaltenspflichten des Arbeitnehmers und des Betriebsrates bei parteipolitischer Betätigung i. S. des § 51 S. 2 BetrVG, ArbuR 1965, S. 353 ff.
Probleme der Lohnausfallerstattung bei Betriebsversammlungen, DB 1965, S. 1856 ff.
Betriebsratsamt und Arbeitsverhältnis, RdA 1965, S. 372 ff.

Buchbesprechungen und Urteilsanmerkungen sind nicht aufgeführt.
 

D. Festschriften

Festschrift für Franz Jürgen Säcker zum 70. Geburtstag, hrsg. von D. Joost, H. Oetker, M. Paschke, 2011
Variationen im Recht, Festbeigabe für Franz Jürgen Säcker zum 65. Geburtstag, hrsg. von K. Boesche, J. Füller, M. Wolf, 2006